Management Ein entscheidender Vorsprung.

Das Führungsteam der neska baut auf umfassende Erfahrungen in der Logistik: ein über viele Jahre gewachsenes Wissen für alle Details der Praxis.

Volker Seefeldt

Portrait Volker Seefeldt
Volker Seefeldt

ist Vorsitzender der Geschäftsführung der neska. Darüber hinaus Sprecher des Vorstands bei der HTAG, Delegierter der HTAG in der Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Oudkerk B.V., Rotterdam.

Beruflicher Werdegang

Volker Seefeldt wurde 1957 geboren. Nach kaufmännischer Ausbildung bei der Stinnes Reederei AG und Studium zum Betriebswirt (VWA) ist er seit 1991 für die HTAG Häfen und Transport AG, vormals Harpen Transport AG, tätig.

Seit 1995 übernimmt Volker Seefeldt Führungsverantwortung in der HTAG und ist seit 11/1999 Mitglied des Vorstands. In 2002 wurde er ordentliches Mitglied des Vorstands und 2011 zum Sprecher des Vorstands ernannt. Mit Wirkung zum 14.12.2015 wurde Volker Seefeldt zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der neska bestellt.

Verbandstätigkeiten

Volker Seefeldt war von 2003 bis 2013 Vorstand des Arbeitgeberverbands der deutschen Binnenschifffahrt (AdB) und von 2008 bis 2013 AdB-Präsident.

Seit April 2008 ist Volker Seefeldt Vorstand des Bundesverbands der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB) und seit Mai 2013 dessen Vizepräsident. Im November 2015 wurde er zudem erstmals zum Vizepräsidenten des Vereins für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V. (VBW) gewählt. Tätigkeiten im IHK-Verkehrsausschuss runden das Profil ab.

Hans Peter Wieland

Portrait Hans Peter Wieland
Hans Peter Wieland

ist Geschäftsführer der neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH.

Beruflicher Werdegang

Hans Peter Wieland,1952 geboren, begann 1969 seine Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Spedition Gebrüder Emons in Köln und schloss sie erfolgreich im Jahr 1972 ab. Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr setzte er ab 1973 seine Tätigkeit als Angestellter bei Emons bis Dezember 1977 fort. Von 1974 bis 1976 bildete er sich zum Betriebswirt bei der IHK Köln weiter. Im Januar 1978 wechselte er zu H.Milchsack in Köln und managte den Aufbau der Container-Aktivitäten bis Dezember 1983. Ab Januar 1984 war er bei CTS Container-Terminal GmbH Köln Handlungsbevollmächtigter, dann Prokurist und ab 1999 Geschäftsführer von CTS und DCH Düsseldorfer Container-Hafen GmbH. 2004 wurde er Geschäftsführer der Rhein-Ruhr Terminal GmbH.
2005 wurde er zum Geschäftsführer der neska berufen. Seit 2008 ist er auch Geschäftsführer der Krefelder Container Terminal GmbH, der Alcotrans GmbH und Alcotrans BV und seit 2011 auch Geschäftsführer der Terminal Köln-Nord GmbH.

Verbandstätigkeiten

Hans Peter Wieland ist Vorstand in den Verbänden VKSH in Köln und BCSB in Hamburg. Zusätzlich ist er bei der IHK Köln Mitglied des Verkehrsausschusses, des Speditionskreises und des Prüfungsausschusses.
Darüber hinaus ist er als Gesellschafter-Vertreter tätig - seit 2013 sowohl bei KCG in Hürth als auch bei LZR in Bönen.