Aktuelles

FILTER:

Ladenburg. Integrierte Logistik-Dienstleistungen mit modernstem Standard: Im baden-württembergischen Ladenburg entsteht ein neues Logistikzentrum der neska Mannheim, einem Unternehmen des HGK-Geschäftsbereichs Logistics and Intermodal. Entwickelt wird der Komplex für Kunden aus der regionalen Wirtschaft, denen hier ein umfassender Service geboten wird.

Seit Anfang März treten die Unternehmen der neska Gruppe einheitlich als Geschäftsbereich Logistics and Intermodal der HGK Gruppe auf. „In der HGK Gruppe vereinen wir aus einer Hand eine fast einzigartige Kompetenz für Transport und Umschlag großer Güterströme im kombinierten Verkehr. Diese Kompetenz stellen wir nun auch in den Mittelpunkt unserer Markenstrategie und vereinen viele Einzelauftritte unter einem Markendach“, erläutert Uwe Wedig, Vorstandsvorsitzender der HGK.

Mit diesem Newsletter möchte wir Ihnen Einblicke in die Arbeit der neska-Gruppe geben und verraten, wie Sie bestmöglich von unseren Leistungen profitieren. Ab sofort erhalten Sie exklusiv alle zwei Monate Informationen, die Ihre Güter und Ihr Unternehmen voranbringen.

Mit diesem Newsletter möchte wir Ihnen Einblicke in die Arbeit der neska-Gruppe geben und verraten, wie Sie bestmöglich von unseren Leistungen profitieren. Ab sofort erhalten Sie exklusiv alle zwei Monate Informationen, die Ihre Güter und Ihr Unternehmen voranbringen.

Mit diesem Newsletter möchte wir Ihnen Einblicke in die Arbeit der neska-Gruppe geben und verraten, wie Sie bestmöglich von unseren Leistungen profitieren. Ab sofort erhalten Sie exklusiv alle zwei Monate Informationen, die Ihre Güter und Ihr Unternehmen voranbringen.

In Ladenburg lässt neska Mannheim ein Lager- und Distributions-Zentrum bauen. Spatenstich ist erfolgt, Einweihung im Frühjahr 2021.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Colors & Effects®, der auf das weltweite Pigmentgeschäft fokussierten Tochter der BASF, einen international erfolgreichen Kunden von unserem Dienstleistungsangebot überzeugen konnten. Es macht uns stolz, dass wir trotz starker Konkurrenz bei diesem Projekt als Partner zusammenarbeiten“, erklärte Alen Petrusic, Standortleiter von neska Mannheim, beim kürzlich erfolgten Spatenstich für das Distributions-Zentrum in Ladenburg. Der Kontrakt von neska und C&E hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

Mit diesem Newsletter möchte wir Ihnen Einblicke in die Arbeit der neska-Gruppe geben und verraten, wie Sie bestmöglich von unseren Leistungen profitieren. Ab sofort erhalten Sie exklusiv alle zwei Monate Informationen, die Ihre Güter und Ihr Unternehmen voranbringen.

Logistik und Intermodaler Verkehr: Zum Ziel mit lückenloser Leistung – das ist das Geschäft der neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH, einer Tochter der HGK Häfen und Güterverkehr Köln AG. Seit dem 1. April 2019 ist Dr. Jan Zeese Geschäftsführer der neska, mit Wirkung zum 1. November 2019 wurde Stefan Hütten zum zweiten Geschäftsführer bestellt.

Wochenlang stand die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt aufgrund der Corona-Krise nahezu still. Mittlerweile hat China weite Teile seiner Industrien wieder hochgefahren und den internationalen Handel neu gestartet. Auch aus diesem Grund soll jetzt eine regelmäßige Containerzug-Verbindung zwischen mehreren chinesischen Metropolen und Köln etabliert werden.

In Krisenzeiten muss man zusammenhalten – so wie die Calvatis GmbH und die neska Group. Im Zeichen der Corona-Pandemie sorgen die Unternehmen dafür, dass 10.000 Liter Desinfektionsmittel dorthin gelangen, wo sie gebraucht werden.